Beiträge

schlafapnoe

Eine Schlafapnoe – Die ungesunde Art zu Schnarchen

Nachts kann es, während des Schlafs, zu Atemaussetzern kommen. Dieses Phänomen hat den Fachbegriff Apnoe. Kommen dazu noch weitere Nebenwirkungen wie Tagesmüdigkeit nennt man die Krankheit “Schlafapnoe”. Bis zu 30 mal kann der Atem  in einer Stunde stocken. Die Aussetzer können sogar bis zu einer Minute andauern.  Wenn man selber davon betroffen ist, ist es natürlich schwer diese Krankheit an sich festzustellen. Dafür gibt es allerdings mittlerweile Hilfsmittel, in Form einer App fürs Handy. Diese zeichnen alle Schnarchgeräusche in der Nacht auf und werten diese aus. Sollte in dieser Auswertung  Atemaussetzer erkennbar sein, dann kann mit Hilfe einer Polysomnographie, durchgeführt in einem Schlaflabor, das Schnarchverhalten analysiert werden. Die Schlafapnoe kann in drei unterschiedliche Arten eingeteilt werden. Sollten Sie von einer dieser Formen der Schlafapnoe betroffen sein, dann gibt es Therapien und Hilfsmittel, die Sie dabei unterstützen können wieder einen erholsamen Schlaf zu haben. Weiterlesen